Fragen? Einfach anrufen.

07131 - 390 969 0

Ihr zuverlässiger Personaldienstleister in Heilbronn, Öhringen und Bietigheim-Bissingen

Personaldienstleistungen decken mittlerweile eine große Bandbreite an Arbeitsgebieten ab, die zur Gewinnung, Freisetzung sowie zum Einsatz von Personal dienen. Qualifizierte Personalvermittlung leistet deshalb einen wichtigen Beitrag für die Wirtschaft sowie den Arbeitsmarkt: mit individuellen Personallösungen werden unerwartete Auftragsspitzen problemlos überbrückt.

FAQs: Häufig gestellte Fragen zur Personaldienstleistung

Nachfolgend erklären wir Ihnen grafisch aufbereitet den Ablauf der Personaldienstleistung und was ein Personaldienstleister hierbei genau macht.

Was ist ein Personaldienstleister?

Personaldienstleister sind für die Gewinnung sowie den zeitlich und in Bezug auf die Qualifikation passenden Einsatz von Personal zuständig. Dabei führen sie Unternehmen und Bewerber zusammen, deren Profile zueinander passen. Häufig handelt es sich bei Personaldienstleistern um reine Zeitarbeitsfirmen oder Personalvermittlungen, die sowohl Zeitarbeitsplätze als auch Festanstellungen für kurz- bzw. langfristige Einsätze vermitteln.

Was sollte man bei einem Personaldienstleister beachten?

Bei der Wahl eines Personaldienstleisters kommt es darauf an, ein seriöses Unternehmen zu finden. Erste Hinweise darauf können bereits aus der Internetpräsenz des Unternehmens hervorgehen. Je mehr Informationen sich dort über das Unternehmen finden lassen, desto seriöser ist es – denn seriöse Firmen stellen alle Informationen transparent zur Verfügung.

Weiterhin spielt die regionale bzw. nationale oder sogar internationale Ausrichtung des Personaldienstleisters eine Rolle. Regionale Personaldienstleister kennen z.B. den Arbeitsmarkt in der Region ganz genau und können oft auf eine bereits langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den dort ansässigen Unternehmen zurückblicken. Ortsgebundene Arbeitnehmer sind bei diesen Personaldienstleistern genau richtig.

Viele Personaldienstleister fokussieren sich auch auf bestimmte Branchen. Ob etwa Jobs im Pflegebereich, in der Produktion oder in den kaufmännischen Berufen vermittelt werden, entscheidet folglich die Wahl des Personaldienstleisters.

Wer bezahlt den Personaldienstleister?

Wird ein Arbeitnehmer von einem Personaldienstleister vermittelt, fallen dabei keine Kosten für den Bewerber an. Die Vermittlungskosten trägt das Unternehmen, also der neue Arbeitgeber. In der Regel sind die Kosten vom Jahresgehalt des vermittelten Arbeitnehmers abhängig.

Wie viel verdienen Personaldienstleister?

Handelt es sich um Zeitarbeiter, zahlen die Unternehmen monatlich für die zur Verfügung gestellte Arbeitskraft – den sogenannten Verrechnungssatz. Dieser Betrag entspricht nicht gleich dem Gewinn der Personaldienstleister. Zunächst erhält der Zeitarbeitnehmer einen Teil dieses Betrages als Gehalt je nach Tarifvertrag. Aktuell gibt es in Deutschland 2 große Flächentarifverträge in der Zeitarbeit:

  • Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.V. (BAP) ist 2011 aus dem Arbeitgeberverband Mittelständischer Personaldienstleister (AMP) und dem Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen (BZA) hervorgegangen.
  • Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitunternehmen e.V. (iGZ) ist Anlaufstelle für alle Belange des Tarifvertrag iGZ.

Weiterhin gehen Sozialversicherungsbeiträge ab, die der Personaldienstleister für den Arbeitnehmer leisten muss. Da das Kundenunternehmen für Urlaubs- und Krankheitstage nicht bezahlt, bildet der Personaldienstleister hierfür Rückstellungen, die ebenfalls von diesem Betrag abgehen. Alles, was anschließend übrig bleibt, „verdient“ der Personaldienstleister. Folglich kann er diesen Verdienst zur Deckung der eigenen Kosten (Organisation, Buchhaltung, Miete, Marketing etc.) nutzen.

Wie funktioniert Personaldienstleistung?

Wie das nachfolgende Schaubild zeigt, verfügt ein Personaldienstleister über einen Pool an Bewerbern, die auf der Suche nach einem (neuen) Job sind. Benötigt ein Unternehmen einen Mitarbeiter, durchsucht der Personaldienstleister diesen Pool auf passende Profile, die den geforderten Merkmalen der Stellenausschreibung entsprechen. Das Unternehmen erhält daraufhin Personal-Vorschläge, die für den weiteren Recruiting-Prozess infrage kommen. Im Fall der Zeitarbeit arbeitet der Mitarbeiter nach Vertragsschluss auf Leihbasis für das Unternehmen und erhält dafür seinen Lohn von dem Personaldienstleister. Bei guter Arbeit besteht häufig auch die Möglichkeit der festen Übernahme des Leiharbeiters in den Betrieb. Bei der Vermittlung von Festanstellungen wird der Bewerber direkt bei dem suchenden Unternehmen angestellt.

Wie sinnvoll ist die Zusammenarbeit mit Personaldienstleistern?

Für Unternehmen sind Personaldienstleister ein guter Weg, kurzfristig passendes Personal zu finden. Der zeitaufwändige Recruiting-Prozess entfällt gegebenenfalls komplett, um im Unternehmen selbst keine zusätzlichen Kapazitäten zu binden. Für Bewerber auf der Suche nach einem neuen Job ist die Zusammenarbeit mit Personaldienstleistern ebenfalls eine komfortable Lösung. Wer in den Pool an Bewerbern aufgenommen wurde, erhält nur Stellenangebote, die genau auf das eigene Qualifikations- und Interessenprofil passen.

Wie viele Personaldienstleister gibt es in Deutschland?

Laut statista.com waren 2016 rund 11.350 Unternehmen im Bereich Zeitarbeit tätig, weiterhin agierten rund 2.000 Personalberatungsunternehmen in Deutschland.

Warum bei einem Personaldienstleister bewerben?

Personaldienstleister bieten für Arbeitnehmer einige Vorteile. Wer sich während seiner Tätigkeit als Zeitarbeitnehmer bewährt, hat häufig die Chance auf eine Übernahme durch den Kundenbetrieb. Dies kann viel schneller geschehen als bei einer normalen Bewerbung, da dann der oft langwierige Bewerbungsprozess entfällt. Darüber hinaus hat der Arbeitnehmer den Vorteil, dass er bereits vor einer möglichen Festanstellung in das Unternehmen „hineinschnuppern“ und so herausfinden kann, ob das Unternehmen zu ihm passt.

Wie funktioniert Personaldienstleistung? Was ist das?

Nachfolgend erklären wir Ihnen grafisch aufbereitet den Ablauf der Personaldienstleistung und was ein Personaldienstleister hierbei genau macht.

Personaldienstleister - was ist das?

Vorteile der Personalvermittlung für Unternehmen

Als kompetenter Personaldienstleister machen wir Ihr Unternehmen leistungsfähiger. Das Lösungskonzept, welches wir für Sie maßgeschneidert umsetzen, wird durch Ihre Anforderungen bestimmt. Dafür akquirieren und vermitteln wir Personal, stellen für Projekte bedarfsgerecht unterstützende Mitarbeiter bereit und realisieren auch komplette Projekte in den Bereichen Outsourcing und Werkvertrag. Ebenso vermitteln wir passgenaue Arbeitskräfte in der Arbeitnehmerüberlassung. Dadurch können Sie auf kurz- oder langfristige Personalengpässe optimal reagieren und sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Sie bezahlen dabei nur die tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden, weshalb Sie sich auch nicht um krankheitsbedingte Ausfälle oder Urlaubstage kümmern müssen.
Wir finden die richtigen Bewerber für alle Branchen – Ihr Personaldienstleister PS Personalservice in Heilbronn.

Personaldienstleister in Heilbronn, Öhringen und Bietigheim-Bissingen

Seit 1995 Ihr spezialisierter Personaldienstleister

Bereits seit 1995 haben wir Erfahrung in der Zeitarbeit und vermitteln hauptsächlich Personal für Industrie, Handwerk, Handel und dem Pflege- sowie Gesundheitswesen. Als spezialisierter Personaldienstleister wissen wir, dass passende Bewerber für anstehende Aufgaben ein wesentlicher Faktor für jedes Unternehmen ist. Deshalb sind wir Ihr Ansprechpartner für alle Fragen in der Personalarbeit in Heilbronn, Öhringen sowie Bietigheim.
Wir wissen, dass jeder Auftrag so individuell ist, wie der Mitarbeiter selbst. Deshalb stellen wir auch individuelle Anforderungen an die Qualifikationen unserer Bewerber. Trotz ständig wechselnder Einsatzgebiete und Aufgabenstellungen bieten wir stets maßgeschneiderte Lösungen. Aufgrund unseres engmaschigen Niederlassungsnetzes reagieren wir auf Anfragen schnell und flexibel. Darauf sind auch unsere Geschäftsprozesse ausgelegt: Ihre Anforderungen werden in zertifizierter Qualität nach DIN EN ISO 9001 schnell und präzise umgesetzt. Darüber hinaus sind wir Mitglied beim Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. (IGZ), weshalb wir den Tarifvertrag IGZ-DGB anwenden. Sie benötigen personelle Unterstützung? Stressverursachende Auftragsspitzen gehören ab sofort der Vergangenheit an. Teilen Sie uns Ihre Anforderungen mit und bleiben Sie mit Hilfe unserer Personaldienstleistung flexibel.

Informationen und Meilensteine der PS Personalservice GmbH

  1. Gegründet am 1. August 1995 in Heilbronn.
  2.  
  3.  
  4. Wir sind im Besitz der unbefristeten Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung.
  5.  
  6. Zertifizierung des Qualitätsmanagements nach DIN EN ISO 9001
  7.  
  8.  
  9. Beginn der Übernahme kompletter Betriebsabläufe im Rahmen von Werkverträgen
  10. Beginn der uneingeschränkten Anwendung des IGZ-DGB-Tarifvertrages für die Zeitarbeit
  11.  
  12.  
  13.  
  14.  
  15.  
  16.  
  17.  
  18. Etablierung der Standorte in Bietigheim-Bissingen, Öhringen und Heilbronn. Dort arbeiten insgesamt rund zwanzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Funktion als "Vermittler" zwischen den Unternehmen in der jeweiligen Region und unseren Bewerberinnen und Bewerbern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  19. Beginn der stufenweise Erhöhung der Branchenzuschlagstarife in der Zeitarbeit, die dafür sorgen, dass in insgesamt 11 Branchen die Stundenlöhne der Zeitarbeitnehmer steigen. Bereits nach sechs Wochen Einarbeitung erfolgt eine Erhöhung des Stundenlohnes um bis zu 15% und nach weiteren sechs Wochen erfolgt bereits die nächste Erhöhung.
  20.  
  21.  
  22.  
  23. Seit 1. April erhalten, durch die Neufassung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes, die Zeitarbeitnehmer nach einem ununterbrochenen Einsatz von neun Monaten in einem Kundenunternehmen, denselben Lohn wie ein vergleichbarer, dort angestellter, Arbeitnehmer ("Equal Pay"). Die Höchstüberlassungsdauer (maximale Dauer des Einsatzes) beträgt in der Regel 18 Monate.

Aktuell: Zusammenarbeit mit mehr als einhundert Kundenunternehmen aus den Bereichen Metall und Elektroindustrie, Maschinenbau, Chemie, Zeitungsverlage, Dienstleistungsunternehmen sowie dem Handel, bei denen täglich rund 350 PS-Mitarbeiterinnen und PS-Mitarbeiter im Einsatz sind.

Im Juni 2017 haben die PS-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 20 Werktagen insgesamt über 45600 Arbeitsstunden im Auftrag unserer Kunden geleistet. Im Juli 2017 waren es, bei 21 Arbeitstagen, mehr als 49400 Arbeitsstunden.

Stand: August 2017

Rufen Sie uns bei Fragen gerne direkt an!

Telefon: 07131 - 390 969 0